BACKTEST & OPTIMIERUNG.

Der Optimizer ermöglicht die Optimierung Ihrer Handelsstrategien. Egal, ob es um die Frage nach den richtigen Parametern von Indikatoren geht, die passende Stop-Größe oder die Festlegung eines sinnvollen Kursziels – der Optimizer liefert die Antwort auf diese Fragen.

Eine Headmap zeigt die Verteilung der Optimierungsergebnisse farblich an und damit, wie robust die Handelsstrategie ist. Damit lässt sich sog. Curve Fitting vermeiden (Überanpassung der Strategie an die Vergangenheit).

Über 50 Kennzahlen wie Drawdown, Sharpe Ratio und Profit Faktor ermöglichen eine detaillierte Beurteilung der Qualität der Strategie. Individuelle Kennzahlen lassen sich mit der Formelsprache „Equilla“ erstellen.

OPTIMIERUNG SCHAFFT KLARHEIT UND GIBT SICHERHEIT.

Die Abbildung zeigt eine einfache Crossover-Strategie, die auf zwei Moving Averages mit unterschiedlicher Periodenlänge basiert. Um eine Optimierung durchzuführen, wird im Optimizer für jeden der beiden Parameter eine Bandbreite festgelegt. Für die Optimierung stehen verschiedene Varianten zur Verfügung, sodass auch große Datenmengen analysiert werden können.

SO ROBUST IST IHRE HANDELSSTRATEGIE.

Die Ergebnisse des Optimierungsvorgangs werden anschließend in einer farblichen Heatmap wiedergegeben. Diese zeigt an, welche Kombinationen der beiden Parameter positive und welche negative Ergebnisse generieren. Durch die Analyse der Ergebnisbereiche lassen sich Aussagen zur Robustheit der Handelsstrategie machen.

BESSERE PERFORMANCE DANK BACKTEST.

Backtests ermöglichen eine präzise Analyse der Performance einer Handelsstrategie. Das nachfolgende Schaubild zeigt einen Auszug des Performancereports in Tradesignal. Neben zahlreichen Kennzahlen wie Drawdown und Return on Account erhalten Sie auch eine Auflistung aller Trades sowie spezielle Tools zur Verbesserung von Stops und Kurszielen.

Im rechten Teil der Abbildung wird – für jeden einzelnen Trade – der Profit bzw. Loss ins Verhältnis zum Drawdown gesetzt (Drawdown = maximaler Verlust während der Haltedauer dieses Trades). Würde man nun mit einer Regel den Drawdown auf 15.000 USD begrenzen, verliert man zwar 3-4 Gewinntrades (grüne Dreiecke), vermeidet aber auch zahlreiche Verlusttrades (rote Dreiecke). Darüber hinaus sieht man sehr schnell eventuelle „Ausreißer-Trades“; hier die vier Trades, die bei 16.000 bis 20.000 USD geschlossen wurden (grüne Dreiecke).

ERST TESTEN, DANN TRADEN.

Sie möchten systematisch handeln? Dann testen Sie Tradesignal jetzt gratis.

Jetzt gratis Testen.

quis libero risus. consectetur id odio nunc