Der 4. Teil der Serie „Mit der Formelsprache Equilla zum Trading-Erfolg“ befasst sich mit Zeit- und Kalenderdaten. Egal, ob man bestimmte Tageszeiten als Filter nutzen oder wiederkehrende Muster in den Märkten aufspüren möchte – mit Equilla lassen sich nahezu alle Ideen in die Tat umsetzen und anschließend testen.

In der neuen Tradesignal How To-Ausgabe erfahren Sie hilfreiche Tipps zu folgenden Themen:

  • Uhrzeiten in Equilla nutzen
  • Praxisbeispiel: Open Range Breakout
  • Wochentage in Equilla: Turnaoround Tuesday
  • Flexibles Datenhandling: Inline Instrumente
  • Praxisbeispiel: VDAX Trigger

VOLLSTÄNDIGE AUSGABE JETZT HIER LESEN.

venenatis Lorem mattis Phasellus pulvinar Praesent luctus elit. ipsum justo et, sem,